...

Blog


...

Nanna Stærmose

14 Sep 2021 09:23

Ein frostfreier Lagerplatz mit Hilfe von Fußbodenheizung im Gewächshaus

Dieser Artikel wurde von Louise Køster vom Hof Rabarbergaarden geschrieben.

Auf unserem Hof nutzen wir unser Gewächshaus sehr vielseitig, unter anderem auch als Lager im Winter. Besonders in diesem Jahr ist es randvoll mit allerlei Gartengeräten, Holzkisten und anderen Gartenutensilien. Außerdem lagern wir hier Töpfe, Pflanzkästen, empfindliche Kräuter, mehrjährige Pflanzen und nicht zuletzt unsere Äpfel.

Jetzt werden sich sicherlich einige wundern und sagen: „Ist das eine gute Idee? Wie kann man sicher sein, dass die Äpfel im Gewächshaus nicht durch Frost beschädigt werden?“

Wir können leider nicht 100% sicher sein, dass die Äpfel keinen Frost abbekommen, doch als wir das Gewächshaus gebaut haben, haben wir einen guten Ratschlag bekommen, der uns über die Jahre viel gebracht hat.

Als wir den Bodenbelag im Gewächshaus verlegt haben, haben wir zwei 1,2m Betonrohre in zwei Ecken des Gewächshauses gegraben, sodass die Öffnungen ebenerdig im Boden verschwinden, ohne verdeckt zu sein.

Die beiden Rohre reichen bis dorthin, wo der Boden immer zwischen 5-8 Grad Wärme halten kann. Wärme steigt bekanntlich nach oben und dafür haben wir mit den Rohren Platz geschaffen. So konnten wir bisher tatsächlich dafür sorgen, dass es im Gewächshaus nicht friert.

Bei der Lagerung von Äpfeln sind drei Dinge besonders wichtig:

  • Ein Lagerort ohne Frost.
  • Ein Gewächshaus hat die perfekte Luftfeuchtigkeit, um Äpfel zu lagern, denn Äpfel dürfen nicht zu trocken liegen, sonst schrumpeln sie. Ein frostfreies Gewächshaus bietet daher den ganzen Winter über ideale Bedingungen.
  • Äpfel sollten dunkel gelagert werden. Daher sollte man die Apfelkisten zusätzlich mit Decken oder ähnlichem abdecken.

Und dann gibt es noch eine vierte Sache zu beachten: es ist sehr wichtig, ab und zu die Apfelkisten zu überprüfen, um faule Äpfel zu entfernen. Faule Äpfel können nämlich den Rest der Apfelkiste infizieren, wenn sie nicht rechtzeitig entfernt werden.

 

Eine der Apfelsorten, die wir mit großer Freude lagern, ist der „Feuerrote Taubenapfel“, auch alsWeihnachtsapfel bekannt. Viele fragen sich was man mit so einem kleinen Apfel anfangen kann, außer ihn als Dekoration aufzuhängen.  Diese kleine Apfelsorte eignet sich wunderbar zum Einlegen. Sie werden als ganze Äpfel eingelegt und können sowohl für den Weihnachtsbraten als auch für Desserts verwendet werden.

Hier finden Sie unser Rezept, zum Einlegen der Äpfel.

 

Weitere Infos und Inspiration finden Sie unter:

www.rabarbergaarden.dk

Facebook.com/Rabarbergaarden

 

Om Nanna Stærmose

Freiberufliche Journalistin aus Dänemark.

Nanna ist die Autorin der vielen Artikel des Gewächshausclubs. Nanna besucht glückliche Gewächshausbesitzer und erzählt ihre Geschichten, sowohl über traditionelle Anbauprojekte als auch über die kreative Nutzung ihres Gewächshauses.

Artikel dieser Expertin

Erfahren Sie mehr Nanna Stærmose