...

Blog


...

Drivhusklubben

08 Sep 2020 15:33

Benutzen Sie Ihren gebrauchten Sack Pflanzenerde neu!

Ihre Tomatenpflanze hat in dieser Saison alles gegeben und ihre Aufgabe erledigt. Genauso denken Sie vielleicht über den Sack mit Pflanzenerde, in der sie gewachsen ist.  Bevor Sie den Sack jedoch wegwerfen, sollten Sie überlegen, ob Sie die Pflanzenerde für ein anderes Projekt wiederverwenden können.

 

Text: Nanna Stærmose

Foto: Spirekassen

 

Die Erde in gebrauchten Pflanzsäcken kann problemlos ein weiteres Mal verwendet werden.  Je nach Sorte, kann diese Erde Ihrem Boden neue Kraft verleihen.

 

„Preis und Qualität hängen zusammen - wenn Sie Pflanzenerde von guter Qualität gekauft haben, kann die Erde ganz einfach recycelt werden, da der alte Boden voller Mikroorganismen ist", sagt Christine Wiemann, Gärtnerin und Inhaberin des dänischen online Gärtnerbetriebs Spirekassen.

 

Christine baut das ganze Jahr über in ihrem eigenen Gewächshaus an, und wenn die Sommersaison vorbei ist, wirft sie die Erde der alten Pflanzen nicht weg, sondern schüttelt die Pflanzsäcke gut durch und verwendet die Erde ein weiteres Mal. Entweder lässt sie die Erde im Sack und pflanzt die neuen Pflanzen direkt dort hinein, oder sie verwendet die Erde für Pflanzkästen und Töpfe.

 

 

Seien Sie auf der Hut vor Krankheiten und benutzen Sie Regenwasser

Christine Wiemann betont jedoch, dass beim Recycling der Pflanzenerde ein Risiko besteht. Der Infektionsdruck kann in der bereits verwendeten Erde höher sein. Das kann bedeuten, dass ein erhöhtes Risiko für Krankheiten besteht, insbesondere für Pilzbefall. Daher empfiehlt sie, die Pflanzenerde nur einmal zu recyceln.

 

„Nach dem zweiten Mal würde ich den Boden wahrscheinlich selbst in das Rosenbeet werfen und mit einem neuen Sack beginnen", sagt sie.

 

Christine empfiehlt außerdem, Pflanzen, die in recycelter Erde wachsen, mit Regenwasser zu gießen. Der pH-Wert eines gebrauchten Pflanzsacks hat ein alkalisches Milieu. Wenn man mit Regenwasser gießt, erreichen man einen pH-Wert von etwa 6,9 und das ist ideal für Pflanzen.

 

„Außerdem passt es gut zu der Idee des Recycelns, Regenwasser zu verwenden", sagt sie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Möglichkeiten zum Recyceln von Säcken mit Pflanzenerde

 

Wenn Sie den Sack mit Pflanzenerde in einem Pflanzkasten mit Kapillarbewässerung liegen haben:

  • Lassen Sie den Sack einfach im Kasten liegen
  • Schneiden Sie die alten Pflanzen bis kurz über den Boden zurück
  • Entfernen Sie die größten Wurzeln und pflanzen Sie dann neue Pflanzen in den Sack
  • Füllen Sie im Winter kein Wasser in den Pflanzkasten mit Kapillarbewässerung, sondern gießen Sie stattdessen von oben.

 

Wenn Sie den Sack mit Pflanzenerde auf dem Boden liegen haben:

  • Entfernen Sie die alten Pflanzen
  • Entfernen Sie die größten Wurzeln
  • Schütteln Sie die Erde einmal gut durch, sodass sie locker wird und sich gut durchmischt
  • Verwenden Sie die Pflanzenerde im Sack, so wie vorher, oder benutzen Sie sie in Pflanzkästen und Töpfen