...

Blog


...

Lars Lund

03 Jan 2022 15:47

Weihnachten beginnt im Januar

Lars Jon ist Florist und hat 2021 ein Buch mit dem Titel „Floristens Jul“ herausgebracht. Gerade zur Winterzeit gibt es in dem Buch so einiges zu entdecken, da es um weihnachtliche Dekoration geht. Doch für Lars ist das Buch nicht nur zur Weihnachtszeit eine gute Wahl, denn in seinem Bewusstsein ist Weihnachten das ganze Jahr über präsent. Auf seinen vielen Spaziergängen in der Natur oder im Garten sammelt Lars das ganze Jahr über Schätze für sein Lager. Lars Jon besucht jedes Jahr vielbeschäftigte Familien und dekoriert ihre Häuser, und es macht ihm Spaß. Außerdem gibt er seine Dekorationstipps gerne weiter. In dem Buch erhält man unter anderem Inspiration für neue, wunderbare Naturerlebnisse und der Weihnachtsschmuck, aus dem selbst gesammelten Material bekommt, eine ganz andere Bedeutung. Und auch mit Freunden*innen, anderen Familienmitgliedern und Nachbar*innen kann man sich wunderbar zum Spaziergang treffen, um Bastelmaterialien zu sammeln und anschließend gemeinsam Dekorationen im Gewächshaus zu basteln.

 

 Die erste Dekoration

In der Einleitung des Buches schreibt Lars Jon, dass es beim Herstellen eigener Dekorationen etwas zu überwinden gibt:

- Viele haben bestimmt die selbstgebastelten, aber etwas kläglichen Kerzendekorationen aus der Schulzeit im Kopf, schreibt Lars Jon. Hat er recht? Ich muss auf jeden Fall daran denken, wie wir, als ich in die erste Klasse ging, im November einen Ausflug in den Wald gemacht haben, um Tannengrün und Zapfen zu sammeln. Wir haben Tonkugeln geformt, gerade groß genug, um eine Weihnachtsbaumkerze und einen kleinen Fichtenzweig hineinzustecken. Jeden Morgen durften wir die Kerze für ein paar Minuten anzünden. Ich erinnere mich deutlich, wie stolz meine Mitschüler und ich auf diese kleine Kerze waren. Kläglich war diese Dekoration überhaupt nicht, sondern viel mehr etwas ganz Besonderes. Also nein – ich glaube nicht, dass es die Erinnerungen an die Schulzeit sind, die uns davon abhalten Dekoration selbst zu basteln, sondern dass uns die Zeit fehlt, kreativ zu werden und unsere Materialien selbst zu finden.

Doch das ist eine andere Geschichte. Lars Jon hat sicherlich auch recht und vielleicht meint er damit auch, dass wir uns scheuen, selbst aktiv zu werden, weil heutzutage alles immer so perfekt sein muss. Doch das stimmt nicht - auch ein Tonklumpen mit einem Stück Fichte und einem kleinen Zapfen ist ein Kunstwerk, und wenn man die Kunst weiterentwickeln und noch mehr Farben verwenden möchte, dann lohnen sich ein oder zwei Spaziergänge im Wald oder im Garten. Dort findet man tolle Materialien für neue dekorative Abenteuer für die ganze Familie.

Om Lars Lund

Dänischer Gartenexperte & Gartenjournalist

Lars beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Gärten und Gewächshäusern. Lars hat diverse Bücher über Gewächshäuser veröffentlicht und an einer Reihe von Gartensendungen des dänischen Fernsehsenders „TV2 Fyn” teilgenommen. Lars ist ein wandelndes Gartenlexikon und kann jegliche Fragen zum Gartenbau beantworten - sowohl in Bezug auf grundlegende als auch kompliziertere Projekte.

Artikel dieses Experten

Erfahren Sie mehr Lars Lund