...

Blog


...

Lars Lund

20 Sep 2022 11:11

So pflegen Sie die Zitrusfrüchte, wenn die Kälte kommt

Stellen Sie Ihre Kumquatpflanzen hinein, um die Früchte zu schützen

 

Bald ist es die Zeit im Jahr, wo wir den ersten Nachtfrost erwarten können, was bedeutet, dass die Zitrusfrüchte hineinmüssen. Kumquat ist einer der populären Zitrussorten, die Frost ertragen kann, und sogar bis zu minus 12 Grad, aber wenn die Pflanze Früchte trägt, schadet der Frost die Früchte. Ich ernte die Kumquatfrüchte zweimal im Jahr. Das erste Mal im Juli und das zweite Mal im Februar.

Mitte September rücke ich die Zitrusfrüchte im Gewächshaus. Sie haben seit Mitte Mai draußen in der Sonne gestanden. Die Kumquat steht im Gewächshaus bis ungefähr 1. Oktober, abhängig von der Wettervorhersage. Danach kommt die Pflanze in mein Schlafzimmer. Ich platziere die Pflanze an eine große Glastür nach Westen, damit sie so viel Licht wie möglich bekommt. Die Temperatur ist ungefähr 17-18 Grad. Die Pflanze zieht diese Bedingungen vor, und die kleinen Kumquatfrüchte wachsen weiter, bis sie im Februar für die Ernte bereit sind. Leckere Marmelade, ein guter Likör, kandierten Kumquatfrüchte schmecken alle sehr gut.

Die anderen Zitruspflanzen rücke ich in einem isolierten Schuppen mit Fenstern. Ich nenne es mein Pflanzenhotel. Die Temperatur geht selten unter 5 Grad und liegt generell an 10-12 Grad. Hier ist sehr wichtig für Lüftung zu sorgen, besonders wenn es mehrere Pflanzen gibt. Die Luftfeuchtigkeit kann so hoch werden, dass die Pflanzen verfaulen. Mehr Pflanzen sterben wegen Fäulnis als durch Kälte, wenn Sie nicht aufpassen. Sie können auch ihre Zitruspflanzen im Gewächshaus aufbewahren, wenn Sie es mit Luftpolsterfolie isoliert haben und es bei Frost warmhalten. Besonders die Töpfe sollen isoliert sein und auf Styropor gestellt werden.

Sie ertragen fast alles

Wenn Sie keine Lust haben, die Pflanzen hin und her zu rücken oder keinen Platz für Aufbewahrung im Winter haben, gibt es eine andere Lösung. Sie sollen sich einfach eine Zwergzitrone kaufen. Auf Latein heißt sie Poncirus trifoliata. Die Zwergzitrone kann das ganze Jahr draußen stehen und ein dekoratives Element in Ihrem Garten werden. Die Frucht ist sehr bitter, manche meinen sogar, dass sie ungenießbar ist, aber das ist nicht meine Auffassung. Verwenden Sie die Früchte für Marmelade oder Likör, um sie essen oder trinken zu können.

Die Pflanze kann theoretisch bis zu minus 20 Grad vertragen, aber wird es minus 10 Grad, können Sie die Pflanze mit Pflanzenvlies abdecken. Es ist besonders wichtig die Pflanze gegen andauernden Frost bei der Wurzel zu schützen. Sie können Stroh oder Blätter dazu verwenden, aber es ist nicht notwendig.

Die Äste haben lange und dicke Stachel, was bedeutet, dass falls Sie den Hund oder die Katze des Nachbarn fernhalten möchten, können Sie einfach eine Hecke mit Zwergzitronen pflanzen. Die Pflanze wird nicht so hoch, ein paar Meter, und Sie können nicht erwarten, dass die Pflanze älter als 25 Jahre wird. In Mai bekommt die Pflanze schöne weiße Blumen, die wie viele andere Zitrusfrüchte keinen Duft haben. Die Früchte entwickeln sich wie kleine Mandarinen mit vielen Kernen.

Sie können die Zwergzitrone online oder bei Ihrem lokalen Anzuchtgarten kaufen. Verwenden Sie leicht saure Erde, die luftig ist, wenn Sie die Zwergzitrone pflanzen. Das bedeutet, dass Streugut, Humuserde und Sphagnum oder Ersatz für Sphagnum in der Mischung ist. In der Saison für Wachstum müssen Sie die Pflanze düngen.

Die Sonne kann viele Pflanzen schaden, wenn es Frost gibt. Das gilt auch für die Zwergzitrone. Pflanzen Sie die Zwergzitrone an eine Stelle, wo es Windschutz und Halbschatten gibt, und schützen Sie die Pflanze gegen der kräftigen Wintersonne beim Frost.

Om Lars Lund

Dänischer Gartenexperte & Gartenjournalist

Lars beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Gärten und Gewächshäusern. Lars hat diverse Bücher über Gewächshäuser veröffentlicht und an einer Reihe von Gartensendungen des dänischen Fernsehsenders „TV2 Fyn” teilgenommen. Lars ist ein wandelndes Gartenlexikon und kann jegliche Fragen zum Gartenbau beantworten - sowohl in Bezug auf grundlegende als auch kompliziertere Projekte.

Erfahren Sie mehr Lars Lund