...

Blog


...

Robert Smith

23 Nov 2023 09:53

Gartenbau im Gewächshaus

Eine Winteroase für florierendes Gemüse und die Geheimnisse des Ganzjahresanbaus.

Wenn die Winterkälte kommt und Gartenarbeit in den Hintergrund rückt, wird das Gewächshaus eine Winteroase für diejenige, die auch in den kältesten Monaten des Jahres frisches Gemüse anbauen möchten. In diesem Artikel betrachten wir den Gartenbau im Wintergewächshaus, sowie den erfolgreichen Anbau und die Pflege von Gemüse wie Knoblauch, Zwiebeln, Erbsen, Senf und Bohnen. Diese Gemüsesorten gedeihen auch bei den kühleren Temperaturen eines unbeheizten Gewächshauses, und es wird deshalb keine zusätzliche Wärme benötigt.

 

Knoblauch und Zwiebel

Das Gewächshaus ist der perfekte Ort für den Anbau von Knoblauch und Zwiebeln, wenn der Winter kommt. Bauen Sie diese widerstandsfähigen Pflanzen in Anzuchtschalen oder Töpfen an, die mit gut durchlässigem, torffreiem Kompost gefüllt sind. Platzieren Sie die Pflanzen im Gewächshaus, damit sie genug Sonne abbekommen. Die kontrollierte Atmosphäre schützt nicht nur die Pflanzen vor dem rauen Winter, sondern bietet auch die optimalen Voraussetzungen für frühes Wachstum. Sie bekommen widerstandsfähige Pflanzen, die in den Garten ausgepflanzt werden können, wenn das Wetter besser wird. Sogar der große Elefantenknoblauch kann in großen Töpfen angebaut und später in die Erde ausgepflanzt werden.

 

Erbsenanbau

Der Anbau von Erbsensorten, wie „Douce Provence“ und „Meteor“, ist eine wahre Freude im Wintergewächshaus. Im Gewächshaus können die Erbsen, vor schlechtem Wetter und hungrigen Tauben geschützt, in Ruhe wachsen. Säen Sie die Erbsen in Töpfen oder Anzuchtschalen, wo sie Schutz und Wärme bekommen, damit sie keimen und gedeihen können. Die Erbsen können entweder im Gewächshaus bleiben oder ausgepflanzt werden, wenn sie ungefähr 5-10 cm hoch sind. Wenn Sie drinnen anbauen, können Sie die Erbsen ernten, bevor die Wachstumssaison im Freien anfängt. So können Sie Erbsen anbauen und ernten, und haben trotzdem Zeit für den Tomatenanbau Mai. Stellen Sie sich vor, wie schön es wird, wenn Sie die süßen, saftigen Erbsen aus Ihrem Gewächshaus ernten können – bevor andere die Samen gesät haben.

 

Ackerbohnen: der frühe Vogel fängt den Wurm

Wenn Sie früh mit dem Anbau anfangen möchten, sind Ackerbohnen im Gewächshaus die Lösung. Säen Sie die Ackerbohnen in Töpfen oder Anzuchtschalen im Gewächshaus, und platzieren Sie diese auf einem Eimer, damit hungrige Mäuse die Samen nicht erreichen können. Wenn Sie die Samen im Gewächshaus säen, werden die Pflanzen robuster und können schon mehrere Wochen vor anderen ausgepflanzt werden. Das bedeutet auch, dass es vermieden werden kann die Ackerbohnen in wasserdurchtränkte Erde zu säen, sodass die Bohnen von Anfang an die bestmöglichen Wachstumsbedingungen haben. Denken Sie daran, die Pflanzen auszupflanzen, wenn sie ungefähr 10 cm hoch sind, damit sie schön und kräftig sind und den Winter überleben können.

 

Schutz vor Mäusen

Erbsen und Ackerbohnen im Gewächshaus zu säen, hat einen weiteren Vorteil: sie sind vor hungrigen Mäusen geschützt. Mäuse lieben die frisch angepflanzten Erbsen- und Ackernbohnesamen. Wenn Sie die Erbsen und Ackerbohnen im Gewächshaus säen, schrecken Sie die Mäuse ab und stellen sicher, dass die Samen ungestört keimen können. Auf diese Weise können Sie auch Arbeit und Geld ersparen.  

 

Senf: Ein Winterwunder

Senfblätter sind Helden in den Wintermonaten. Das robuste Gemüse gedeiht auch bei kühleren Temperaturen und ist deswegen eine perfekte Ergänzung für das Wintergewächshaus. Außerdem kann Senf bis Weihnachten gesät werden. Säen Sie die Senfsamen in Anzuchtschalen oder Töpfe im Gewächshaus. Die lebhaften, grünen Blätter sind in der Winterlandschaft wunderschön anzusehen, und ein wahrer kulinarischer Genuss. Ernten Sie die Senfblätter, wenn sie so groß sind, wie ein Zeigefinger. Ernten Sie ein paar Blätter von jeder Pflanze, und lassen Sie den Rest wachsen. Senfblätter eignen sich mit ihrem würzigen, pfefferigen Geschmack wunderbar für Salate, Sandwiches und Wok-Gerichte (ebenso wie Rucola). Die Senfblätter zeigen, dass man selbst in der Winterkälte im Gewächshaus frisches und schmackhaftes Gemüse anbauen kann.

 

Endlich

Wenn Sie ein gepflegtes Gewächshaus haben, können Sie die Gartensaison auch in den Wintermonaten weiterführen und Gemüse anbauen, das in dem kontrollierten Klima gedeiht.

Die Möglichkeiten sind endlos. Ungeachtet, ob Sie das Gemüse im Gewächshaus säen und später auspflanzen oder es im Gewächshaus bleibt, sollten Sie sich von der Winterkälte nicht abschrecken lassen. Nutzen Sie die Möglichkeiten Ihres Gewächshauses und ernten Sie das ganze Jahr über leckeres Gemüse.

 

Biographie

Rob ist ein erfahrener Gärtner, spezialisiert auf den Anbau von essbaren Pflanzen. Er schreibt nicht nur für mehrere britische Garten Magazine, sondern ist auch regelmäßig im Fernsehen oder Radio vertreten, und teilt seine Passion für den Eigenanbau auf den sozialen Medien (@robsallotment). Abgesehen von seinen öffentlichen Auftritten, arbeitet Rob mit mehreren bekannten Gartenbauunternehmen in Großbritannien zusammen, sowie SuttonsThompson & MorganDobies, und The Organic Gardening Catalogue, um neue und aufregende Früchte, Gemüse und Blumen zu entwickeln, die in Gartencentern in Großbritannien sowie ganz Europa lanciert werden. Zuhause ist Rob stehts in seinem Küchengarten zu finden – egal bei welchem Wetter und immer in Begleitung seiner treuen Gefährten Nipper und Reggie.

Rob's Gewächshaus ist ein Halls Cotswold Blockley.

 

Bilder von Robert Smith und Darren Lakin

Om Robert Smith

Rob ist ein erfahrener Gärtner, spezialisiert auf den Anbau von essbaren Pflanzen. Er schreibt nicht nur für mehrere britische Garten Magazine, sondern ist auch regelmäßig im Fernsehen oder Radio vertreten, und teilt seine Passion für den Eigenanbau auf den sozialen Medien (@robsallotment). Abgesehen von seinen öffentlichen Auftritten, arbeitet Rob mit mehreren bekannten Gartenbauunternehmen in Großbritannien zusammen, sowie Suttons, Thompson & Morgan, Dobies, und The Organic Gardening Catalogue, um neue und aufregende Früchte, Gemüse und Blumen zu entwickeln, die in Gartencentern in Großbritannien sowie ganz Europa lanciert werden. Zuhause ist Rob stehts in seinem Küchengarten zu finden – egal bei welchem Wetter und immer in Begleitung seiner treuen Gefährten Nipper und Reggie.

Erfahren Sie mehr Robert Smith