...

Blog


...

Lars Lund

08 Sep 2020 15:32

Floriade - eine Gartenmesse mit Gewächshäusern und Nachhaltigkeit im Fokus

 

 

Machen Sie im nächsten Urlaub einen Abstecher nach Holland.

 

Am 5. April 2012 wurde die Pflanzen- und Gartenmesse mit großem Erfolg von der holländischen Königin eröffnet und auch der Juliana Gewächshaus-Club war dabei.  Die sogenannte Floriade ist eine holländische Pflanzen- und Gartenmesse, die von zahlreichen europäischen Gartenvereinen, Architekten, Gartendesignern und Garteninteressierten besucht wird. Für die Messe im Jahr 2012 waren die Vorbereitungen bereits im Jahr 2009 in vollem Gange.  Die Floriade findet alle zehn Jahre statt – im April 2022 ist es wieder soweit.

 

2012 wurde das Thema Nachhaltigkeit bei der Floriade in verschiedenen Formen aufgegriffen, beispielsweise durch die Wiederverwendung von Regenwasser oder anhand von Solarenergie.

Foto: Grøn Kommunikation

 

 

Im Jahr 2012 trug die Floriade den Titel „Nachhaltigkeit“. Die Ausstellung erstreckte sich über eine Fläche von 65 Hektar, die in fünf Themenbereiche eingeteilt war. Eines der Themen war Entspannung und Gesundheit. Hier lag der Fokus auf Gärten, die den Geschmacks-, Geruchs-, und Tastsinn ansprachen, und wie die unterschiedlichen Sinne unser Wohlbefinden beeinflussen. Ein anderes Thema beschäftigte sich mit der Umwelt und wie Bäume, Gemüse und Früchte das tägliche Leben verbessern können.

 

Dieses Haus besteht aus Holz und ist wie eine Bohne geformt. Es diente als Experimentarium für Kinder und Erwachsende.

Foto: Grøn Kommunikation

 

Die restlichen Themen der Messe waren grüne Energie und die Integration der Natur, festliche Farben und Kultur, und Ausbildung und Innovation. Es gab sorgfältig angelegte Gärten und Parkanlangen mit Skulpturen. Ein Abschnitt der Ausstellung zeigte außerdem, wie man mit Pflanzen experimentieren kann.

Das Thema Tiere im Garten wurde ebenfalls aufgegriffen und fokussierte sich besonders auf der Rolle der Biene im ökologischen Kreislauf, und wie man selbst Bienen im Garten halten kann.

 

Auf dem Messegelände konnte man außerdem Gewächshäuser in allen Größen bewundern, von ganz kleinen bis zu 17000 großen.

Foto: Grøn Kommunikation

 

 

Der nachhaltige Garten mit der Nutzung von Solarenergie und Regenwasser war eines der größten Elemente in der Ausstellung, sowie das 17000 m² große Gewächshaus mit tropischen Pflanzen. Außerdem konnte man viele verschiedene Gewächshäuser bewundern und sich von ihrer Einrichtung und Bepflanzung inspirieren lassen. Es gab auf jeden Fall viel zu entdecken und zu erleben, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Die nächste Floriade findet ab April 2022 für sechs Monate statt und trägt den Titel „Growing Green Cities“.  Vielleicht bietet sich ja die Möglichkeit den nächsten Urlaub in Holland auch mit einem Besuch bei der Floriade zu verbinden.

Informieren Sie sich zu der Florinade 2022 unter www.floriade.com.  

Om Lars Lund

Dänischer Gartenexperte & Gartenjournalist

Lars beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Gärten und Gewächshäusern. Lars hat diverse Bücher über Gewächshäuser veröffentlicht und an einer Reihe von Gartensendungen des dänischen Fernsehsenders „TV2 Fyn” teilgenommen. Lars ist ein wandelndes Gartenlexikon und kann jegliche Fragen zum Gartenbau beantworten - sowohl in Bezug auf grundlegende als auch kompliziertere Projekte.

Artikel dieses Experten

Erfahren Sie mehr Lars Lund