...

Blog


...

Lars Lund

08 Sep 2020 15:33

Läuse im Gewächshaus

Die Rosen im Gewächshaus können bereits jetzt mit Läusen befallen sein.

Foto: Grøn Kommunikation ©

 

Läuse zerstören Ihre Pflanzen. Am Schlimmsten sind die Schildläuse und am Allerschlimmsten die Spinnmilben. Was tun, wenn Ihre Pflanzen mit Läusen befallen sind:

Schildläuse sind schwer zu eliminieren. Das Beste was man gegen sie tun kann, ist eine Zahnbürste hervor zu holen, sie in Alkohol zu tauchen und damit alle Läuse einzeln abzubürsten. Unter den Panzern der Läuse können sich bis zu 300 Eier verstecken - das Wegbürsten lohnt sich also!

Die Weibchen kümmern sich um die Eier, bis sie schlüpfen und dann stirbt das Weibchen. Die kleinen geschlüpften Larven sind mit bloßem Auge schwer zu erkennen, verwenden Sie daher eine Lupe.

Es gibt viele verschiedene Arten von Schildläusen und im Gewächshaus, befallen sie in der Regel Wein und Zitrusfrüchte. 

Spinnmilben

Spinnmilben sind schwieriger zu beseitigen als Schildläuse. Man sieht sie einfach zu spät. Es gibt Raubmilben, die man gegen Spinnmilben einsetzen kann, aber meistens lohnt es sich nicht, die wenigen Gurken im Gewächshaus zu retten. Spinnmilben klettern vom Boden aus auf die Pflanze - vielleicht waren sie sogar schon da, als Sie die Pflanze gekauft haben. Eine Möglichkeit dem Milbenbefall vorzubeugen ist eine Toilettenpapierrolle mit Kleber aufzustellen, damit der Kleber die Milben auf ihrem Weg nach oben zur Pflanze, am Stiel abfängt. Diese Kleberolle sollte man direkt aufstellen, wenn man die Gurke auspflanzen. 

 

Bohnen können helfen

Es gibt einige gute Erfahrungsberichte mit dem Anpflanzen von Bohnen oder Rainfarn, auch Wurmkraut genannt. Probieren Sie es aus, vielleicht funktioniert es auch in Ihrem Gewächshaus.

Ein Tipp, der dabei helfen soll, Spinnenmilben zu reduzieren: Pflanzen Sie Bohnen und Gurken nebeneinander.

Foto: Grøn Kommunikation © 

 

Ein weiterer Tipp: Pflanzen Sie Rainfarn, um die Läuse fernzuhalten.

Foto: Grøn Kommunikation © 

 

Insektenseife

Egal, mit welcher Art von Laus Sie in Ihrem Gewächshaus zu kämpfen haben – Insektenseife ist ein Versuch wert. Sie können Ihre eigene Seife aus 400ml Wasser, 50ml flüssiger Schmierseife und 50ml Haushaltsspiritus herstellen. Vor allem bei Spinnmilben sollten Sie die Insektenseife mehrmals anwenden.

 

Der Honigtau von Schildläusen ist eine Süßigkeit für Ameisen.

 

 

Schildläuse können mit einer Zahnbürste und Alkohol abgerieben werden.

Foto: Grøn Kommunikation © 

Om Lars Lund

Dänischer Gartenexperte & Gartenjournalist

Lars beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Gärten und Gewächshäusern. Lars hat diverse Bücher über Gewächshäuser veröffentlicht und an einer Reihe von Gartensendungen des dänischen Fernsehsenders „TV2 Fyn” teilgenommen. Lars ist ein wandelndes Gartenlexikon und kann jegliche Fragen zum Gartenbau beantworten - sowohl in Bezug auf grundlegende als auch kompliziertere Projekte.

Artikel dieses Experten

Erfahren Sie mehr Lars Lund