...

Blog


...

Lars Lund

08 Sep 2020 15:31

So holen Sie mehr aus Ihren Tomatenpflanzen heraus

Ein sparsamer Gärtner – Jørgen Poulsen recycelt Säcke mit Pflanzenerde und zieht aus alten Pflanzen neue Tomaten heran.

 

Jørgen Povlsen aus Dänemark erfreut sich an neuen Tomatenpflanzen, lange nachdem andere die letzten Tomaten geerntet haben. 

 

An der Westküste Dänemarks ist das Wetter häufig etwas rauer als im Rest des Landes. Jørgen Poulsen, aus Blokhus, lässt sich davon jedoch nicht abschrecken. Er hat in seinem Garten Schutz geschaffen, damit das Wetter seinen Pflanzen nichts anhaben kann. 

 

Eine der sichersten Methoden ist sich ein Gewächshaus anzuschaffen. Es dauert vielleicht einen Tag bis das Gewächshaus steht und eingerichtet ist, doch dann kann man von einem Tag auf den anderen, tropischen Bedingungen schaffen.

 

Jørgen Povlsen genießt sein Gewächshaus und die saftigen Tomaten, der er dort anbaut. Diese Tomaten schmecken einfach um einiges besser als gekaufte, da das Aroma unverfälscht bleibt, wenn man sie direkt von der Pflanze pflückt.  

Jørgen baut schon sehr lange seine eigenen Tomaten an. Er nutzt einige der Seitentriebe, die er bei seinen Tomatenpflanzen zurückscheidet, und legt sie in kleine Töpfe mit Erde und Wasser. Ziemlich schnell bilden diese Triebe Wurzeln, und sobald er alle seine Gurken geerntet hat, nutzt er die Säcke mit Pflanzenerde in denen bisher die Gurkenpflanzen gewachsen sind, für die neuen Tomatenpflanzen. So verlängert er ganz einfach die Saison und recycelt gleichzeitig sowohl die Säcke mit Pflanzenerde als auch die ansonsten überflüssigen Seitentriebe der Tomaten.

 

Dieser kleine Trick ist langjährigen Gewächshausbesitzern sicherlich bereits bekannt, während andere dies in der nächsten Saison vielleicht zum ersten Mal ausprobieren. Einige finden vielleicht keine Zeit auf diese Weise neue Pflanzen zu ziehen, doch Jørgen Povlsen macht das jedes Jahr und er genießt es.

 

Die kleinen Seitentriebe können ganz einfach zu neuen Tomatenpflanzen herangezogen werden, indem man sie in einen Topf mit Erde legt.

 

Aus den Seitentrieben sind Ende September neue Pflanzen gewachsen und man kann leckere Tomaten ernten.

 

Om Lars Lund

Dänischer Gartenexperte & Gartenjournalist

Lars beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Gärten und Gewächshäusern. Lars hat diverse Bücher über Gewächshäuser veröffentlicht und an einer Reihe von Gartensendungen des dänischen Fernsehsenders „TV2 Fyn” teilgenommen. Lars ist ein wandelndes Gartenlexikon und kann jegliche Fragen zum Gartenbau beantworten - sowohl in Bezug auf grundlegende als auch kompliziertere Projekte.

Artikel dieses Experten

Erfahren Sie mehr Lars Lund